Start
About me Gästebuch
Archiv
Me
Kontakt

Bild
Design
Host

Springen oder nicht?

Wieso ich? immer ich.. Immer auf die kleinen. Wieso? Ich hab doch gar nichts getan, oder doch? Ich hab sowas von keinen Bock mehr, immer das zu tuen, was die anderen immer zu mir sagen. Ich bin älter als sie. Und trotzdem ''kommandieren'' sie mich herum. Wieso? In den Situationen würde ich an liebsten mein Leben nehmen, einfach von einer hochen Brücke herunterspringen, man bekommt da für einigen Sekunden Schmetterlinge im Bauch, wie beim Achterbahnh fahren, nur kürzer. Und schwups liegt man auf dem Boden. Die anderen denken, diese schei* Erdanziehungskraft, wieso ist gerade sie gesprungen, die kleine? Aber die die sich fragen, wieso ich gerade gesprungen bin. Sind die Menschen die mich ''herumkommandieren'' und nicht wissen, was in meinem Kopf drin vorgeht. Aber wenn ich noch gelebt hätte, dann wäre das immerweiter gegangen. Und sie würden nicht an die frage denken, wieso bin ich gerade gegangen. Erst wenn ich Tod bin, merken sie was ich für eine Person bin und nicht nur ein Sklave. Ich habe es sowas von satt, immer Sklave zu spielen. Ich will einfach nicht mehr! Es ist so ein schei* Gefühl zu haben, wenn man darüber nachdenkt spring ich, oder spring ich nicht.
22.6.06 17:02


Ist es das?

Ihr habt Liebeskummer? Wisst einfach nicht mehr weiter mit eurem Leben? Eine ganz wichtige Person von euch ist gestorben? Ich könntet nur noch Jahrelang weinen? Nennt man das Leben? Oder nur ein Teil des Lebens? Man weiß es nicht, gibt es ein Leben nach den Tod? Oder war es das für immer und ewig, das traurige, alskalte Leben? Ist das, das Gott wirklich wollte? Schaut euch die 3. Welt an, sie haben nicht einmal sauberes zu trinken. Sie hätten eigentlich einen Grund zu weinen, nicht wir, die sich allein, einsam, oder ausgeschlossen fühlen. Jede Minute stirbt ein Kind, jede Minute fängt ein Mensch zu weinen an. Jede Minute ist wer unglücklich. Aber jede Minute wird ein Kind geboren, jede Minute sind Menschen glücklich miteinander, aber wieso haben die einen es gut und die anderen es schlecht? Die Welt ist zu kompliziert für mich. Gibt es ein Leben das nicht ohne Sorgen vergeht? Die Stars von heute haben es auch nicht leicht, man denkt die haben das beste Leben, das man sich vorstellen kann, doch die Stars haben auch Liebeskummer, traurige Stunden und einsame Leben. Eigentlich haben sie alles was man braucht, Geld, Geld, Geld. Hängt wirklich alles nur vom Geld ab? Was ist mit den Gefühlen?
21.6.06 22:15


Traenende Augen

Kennt ihr das auch, das ihr Tage habt, an denen ihr euch nur in die Ecke schmeißen wollt und anfangen zu heulen wollt? Ihr wollt keinen haben, der euch tröstest, sondern einfach nur alleine sein. Ihr macht Traurige Musik an, schließt die Tür ab und denkt einfach über den ganzen Tag nach, über euer Leben, über eure Freunde, ob das Leben überhaupt einen Sinn macht, über die Schule, Zukunft, Vergangenheit, einfach über alles?
Ich möchte diese HP an alle widmen, die traurig, allein und einsam sind. Manchmal tut es mal gut einen Spaziergang zu machen, oder bei der besten Freundin zu sein und sich auszuheulen.
Diese Gefühle kenne ich sehr gut und möchte gerne eure Meinung im Gästebuch erfahren. Danke. MFG Eva.
21.6.06 21:59






Gratis bloggen bei
myblog.de